TOT - Fragen und Meinungen zum Buch

Die Saga von Roland und dem Dunklen Turm. Bestehend aus Schwarz, Drei, Tot, Glas, Wolfsmond, Susannah, Der Turm und Wind

Moderator: Roland of Gilead

Beitragvon Aeris » Di 12.Apr.2005 14:35

Ich bin auch grad wieder bei tot angelangt und bin grad ziemlich in der Mitte. Bald gehts auf zu Jake mit "Rose und Tür"! Freu mich schon wieder auf Jakes Schulaufsatz...!!!
Aber ich fand tot nicht besser als Glas. Komischerweise ist es bei mir immer so, dass wenn ich an tot denke (natürlich jetzt grad ausgenommen, da ich tot lese), ich erstmal gar nicht weiß, was in diesem Band passiert..... dann komm ich irgendwann nach Grübeln auf Shardik, Jake, Lud und Blaine, aber's dauert immer n bißchen.... will wohl was heißen!
Jedenfalls gibts in tot gute Schießereien und die Abschnitte, in denen Susannah und Eddie zum Revolvermann ausgebildet werden -von Roland- sind toll!

@Jeremy: Das war bei mir sehr oft so. Rückblenden haben mich viel öfter genervt beim ersten Mal, weil ich jetzt unbedingt bei Roland weiterlesen wollte. Jetzt weiß man ja, was wann kommt, deswegen hab ich beim 2ten Durchlauf auch manche Sachen übersprungen (die Story mit Hax, viele Episoden aus Odettas und Eddies Leben vor dem Revolvermann usw...)
Aeris
 

Beitragvon Hannibal der Kannibale » Mo 18.Apr.2005 10:19

Tot war glaube ich das erste Buch was ich von King gelesen hatte. Es stand bei einem Bekannten im Bücherregal und ich dachte mir, hey hört sich gut an der Titel. Als ich dann zuhause merkte, dass dies eigentlich nur eine Vortsetzung war, war ich schon enttäuscht aber es hat mir sehr gefallen und ich fand das Buch auch sehr Spannend erzählt und es ist eines meiner Lieblingsbücher in der Reihe des Dunklen Turms.
Vielleicht aber auch nur, weil es mein erstes King-Buch war, keine Ahnung!
Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1814
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

Beitragvon AQ2 » Do 21.Jul.2005 16:04

Hi,

Habe gerade tot beendet, und muss sagen es ist einfach klasse. Habe vor einigen Jahren mit tot damals angefangen zu lesen bis ich am Schluss festgestellt habe, das davor noch was sein muss. Und als ich dann nachgeforscht habe, habe ich mir die restlichen Bücher geholt.

Und jetzt da ich alle 7 Teile habe als HC, habe ich tot zum 3. mal gelesen und finde es immer noch klasse.

Aber eine Frage hätte ich, das Buch Charlie Tschuff Tschuff, gibt es das nicht wirklich als Kinderbuch, mit Bildern dabei. Denn ich müsste eines haben nur finde ich es mometan nicht. Falls doch würde ich gerne wissen wo man es erwerben kann und wie viel es kostet.

Danke
Bis bald :lernen:
Wünsche allen Stephen King Fans noch einen schönen Tag.

Aktuelles Buch: Stephen King - ES :lernen:
Benutzeravatar
AQ2
Chat-Moderatorin
Chat-Moderatorin
 
Beiträge: 1640
Registriert: Fr 12.Jul.2002 17:29
Wohnort: Creußen

Beitragvon Melanie1988 » Mi 07.Sep.2005 12:25

Bin demnächst mit tot fertig und finde es wirklich fantastisch. Mit jedem Buch der DT- Teihe werde ich ein größerer King und DT Fan.
Tot ist so spannend, gerade auch wegen Jake. bin im Moment da, wo sie in diese kleine Stadt kommen. :D
Melanie1988
 

Beitragvon ditrhav » Fr 09.Sep.2005 09:57

AQ2 hat geschrieben:Aber eine Frage hätte ich, das Buch Charlie Tschuff Tschuff, gibt es das nicht wirklich als Kinderbuch, mit Bildern dabei. Denn ich müsste eines haben nur finde ich es mometan nicht. Falls doch würde ich gerne wissen wo man es erwerben kann und wie viel es kostet.

Danke
Bis bald :lernen:


Das Buch gibt es tatsächlich, einfach mal nach choo choo Charlie googlen :)
Bild
ditrhav
 

Beitragvon Aeris » Fr 09.Sep.2005 10:24

Also das beängstigt mich jetzt....
Das Buch gibt es wirklich??? *bibber*
Aeris
 

Beitragvon Melanie1988 » Fr 09.Sep.2005 11:05

@AQ2:
Auf Amazon gibt es die englische Ausgabe in akzeptablem zusatnd für etwa 12€.Die sehr guten für um 120€.
Melanie1988
 

Beitragvon Goldeneye » Fr 09.Sep.2005 15:54

Hi,
oh Gott da hat sich Stephen King aber ma was cooles ausgedacht. *ggg*
Wow des hätt ich nie gedacht das es des wirklich gibt. Vielleicht ist die Geschichte ja war. *gg*
-O- Goldeneye
Goldeneye
 

Beitragvon loki » Fr 09.Sep.2005 19:20

und wer ist in unserer welt der schriftsteller?
loki
 

Beitragvon Mystery » Fr 09.Sep.2005 19:39

Michael Welply ist es
Benutzeravatar
Mystery
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 626
Registriert: So 02.Feb.2003 08:44
Wohnort: Poitzen

Beitragvon AnDida » Mi 14.Sep.2005 12:47

also ich finde, tot. ist eines der besten DT bücher! ich finde, das gerader der witz dieses buch ausmacht. genau die richtige mischung aus witz, verzweiflung und horror! (wurde hier schon mal erwähnt und ich bin auch dieser meinung) :sweet
das mit charlie tschuff tschuff kam mir gleich bekannt vor, als ich es zum ersten mal gelesen habe. ich dachte mir, das buch kenne ich doch von irgendwo! ich weiß zwar immer noch nicht genau von wo ich dieses buch kenne, wusste aber das es dieses buch wirklich gibt *fröstel*
AnDida
 

Beitragvon Naina » So 18.Sep.2005 18:46

Ich lese gerade TOT und finde es bis jetzt super gut. Ich hab schon über die Hälfte gelesen. Der süsse Billy bumbler ist mir total ans Herz gewachsen. E erinnert mich so an meinen Hund.

Ich muss sagen das ich TOT bis jetzt am härtesten fand, von der dunkle Turm.
Es sind ein paar Sachen dabei, die fand ich echt ekelhaft oder sogar schon pervers.
Aber ich finde das macht den Reiz aus.
Naina
 

Beitragvon Flying_Hellfish » Di 04.Okt.2005 22:54

Also ich will mal nicht sagen dass es das beste Buch für mich war,denn mit solchen Aussagen tu ich mir immer etwas schwer,gerade bei Teilen die eigentlich eine ganze Geschichte bilden,aber mir gefällt tot. hervorragend.
Das war eigentlich das erste Buch wo ich gedacht hab ich muss umbedingt die ganze Geschichte bis zu Ende lesen und auf keinen Fall irgendwo abbrechen.Diese Endzeit Atmosphäre ist sooo geil eingefangen,der Cyborgbär der verrreckende,die alten Leutchen in Rivercrossing,und natürlich Lud.So ein richtig geiles Gefühl beim Lesen kam bi mir auf an der Stelle wo Eddie Ü-ber-schall-knall mit den Lippen formt.Da hab ich gedacht, was geht denn jetzt? Und hab bis um 4 morgens gelesen und war ärgeerlich dass ichs noch nicht durch hatte,aber schlafen musste :mrgreen: Was mich beim ersten Lesen ein wenig gestört hatte war der Teil mit Jake,aber beim 2. Mal fand ich den auch einfach klasse. Und die Zitate bei den Kapitel Überschrifften fand ich am allerbesten von allen.Die sind einfach so...so....so....passend! JAKE Angst in einer Hand voll Staub. LUD Gehäuf zerbrochner Bilder.
Wow,einfach genial! :shock:
Und dann einer meiner Lieblingsarroganzler Blaine the pain. Dieses trockene "Ich werde in 20 Minuten aus Tanks unter der Stadt ein Giftgas freisetzen.Ach ja, es ist NICHT schmerzlos!" :evilgrins:

Kurzum.
tot. RULZ!
Flying_Hellfish
 

Beitragvon julia » Do 06.Okt.2005 14:06

Ich habs auch vor einer Woche oder so durchgelesen! Der Schluss war ja wieder recht ansprechend, auch wenn ichs in der Mitte extrem schal fand :(
Naja jedenfalls fand ichs allgemein doch recht gelungen. Sehr spannend so zum Ende hin. ICh wollts gar nich weglegen, aber das haben andere ja auch schon erwähnt.
Die ganzen Rätsel haben mir auch voll gefallen. Und natürlich, dass Jake wieder kam undundund.. Aber dieser Gasher war soo eklig, ich mag gar nich an den denken, wääh :kotz:

Ich bin jedenfalls sehr gespannt wies so weitergeht jetz! 8)
julia
 

Beitragvon Dogma » Do 06.Okt.2005 17:26

Also ich finde auch, dass TOT eines der besten Bücher aus der DT Reihe ist. Auch besonders gut hat mir GLAS gefallen, eine sehr geile Geschichte von Roland und Susan Delgado mit der ollen Hexe Rea, einfach nur geil :)

Spoiler zu "Der Turm"

Spoiler: zeigen
Den letzten Teil habe ich gestern gerade beendet, und bin immer noch ein wenig fassungslos über das Ende. Das Buch ist eigentlich so geil, aber warum musste ausgerechnet auch noch Oy sterben?! :angry: Das fand ich doch ziemlich blöd.
Außerdem hätte ich mir mehr vom Scharlachroten König gewünscht. Es wird meiner Meinung nach überhaupt nicht wirklich geklärt, wer er ist und wo er überhaupt herkommt. Das Ende von Mordred fand ich auch eher ein wenig fad. Wo war da der Showdown, den ich mir so sehr gewünscht hatte?! :evil:

Und auch das Susannah einfach durch die Tür weg ging...nee, das fand ich auch nicht gut. Sie hätte immer noch genug Kraft gehabt, um mit Roland zum Turm zu gehen.


Aber nichts desto trotz, ich bin froh, dass ich die Bücher jetzt durch hab und es vorbei ist. Zusammengefasst ist es doch eine sehr gelungene Geschichte.

_____________________________________-

Edit Admin

PS Bitte demnächst im passenden Thread schreiben und Spoilerwarnung geben
Dogma
 

VorherigeNächste

Zurück zu The Dark Tower

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron