Puls (Cell)

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Puls (Cell)

Beitragvon Wishmaster » So 10.Jul.2005 12:18

Hab mir gerade mal das erste Kapitel von dem Roman (???) durchgelsen und ich finde das es ganz gut anfängt wie die Szene im Pakr beschrieben wird und dann der Schluß des Kapitels mit dem Mann und dem Hund. Liest sich irgendwie Zombie mäßig.
Was auch sehr vielversprechend klingt ist der Satz:

Stephen King hat geschrieben:... most of the scientists capable of pointing this out were either dead or insane


Auf jedenfall fängt die Story schon mal ziemlich schnell an. vielleicht wird es ja auch kein Roman sondern ne Novelle oder gar nur ne Kurzgeschichte.
Was denkt ihr???
Wishmaster
 

Beitragvon fisherman » So 10.Jul.2005 18:02

fand das erste kapitel auch sehr vielversprechend!
sofort wieder in seinen bann gezogen, na toll, ich will meeeehr :asdf:
fisherman
 

Beitragvon torsten » So 10.Jul.2005 21:38

Stimmt, das ganze liest sich in der Tat wirklich sehr vielversprechend! Kein großes Drumherum, sondern gleich hinein ins (blutige) Geschehen; dass hätte King durchaus öfter mal in den letzten Jahren machen können!
Bin jedenfalls gespannt, wie lange The Pulse auf sich warten lässt - hoffentlich dauert's nicht zu lange!
torsten
 

Beitragvon Pennywize_666 » Mo 11.Jul.2005 10:05

Habe es auch gerade gelesen.
Will mehr - mehr - mehr ==> absloute Suchtgefahr :P .

PS.: Armer Hund??!! :D
King-Quiz:
:denk4 --- --- --- :denk3 --- --- :denk2 --- :tolleidee: ==> (???/120)
Die aktuellen Sperrzeiten (Stand 1700. Frage am 01.06.2014)
Benutzeravatar
Pennywize_666
gottgleicher Kingfan
gottgleicher Kingfan
 
Beiträge: 5303
Registriert: So 25.Apr.2004 11:03

Beitragvon M-O-N-D » Mo 11.Jul.2005 22:20

Ich wüsste auch gern um was es geht, leider reicht mein komisches Schulenglisch dafür nicht wirklich aus. :cry:

Kann mir einer helfen? Bitte, Bitte!!!
M-O-N-D
 

Beitragvon Meat » Mi 13.Jul.2005 21:21

Zitat aus dem (neuen) Vorwort zu The Green Mile:

"Schließlich ließ ich Luke Coffey zugunsten einer Geschichte über einen Planeten fallen, auf dem die Leute aus einem bestimmten Grund zu Kanibalen werden, wenn es regnet. Und ich mag diese Story immer noch, also Hände weg, verstanden?"

Irgendwie fühle ich mich daran erinnert. Kann es sein, dass The Pulse aus dieser idee geboren wurde, und die Geschichte nur eine ähnliche Wandlung wie The Green Mile durchgemacht hat???
Meat
 

Beitragvon Wishmaster » Do 14.Jul.2005 09:42

Das kann gut sein das er da von "The Pulse" spricht, hört sich jedenfalls sehr verdächtig an. Aber cih dachte jetzt weniger an Kanibalen sondern eher an so was wie Zombies, aber gut wir werden ja sehen was daraus wird.
Wishmaster
 

Beitragvon Levia » So 17.Jul.2005 15:26

Gibts eigentlich schon ein Erscheinungdatum?
Levia
 

Beitragvon Schnie » So 17.Jul.2005 21:04

Nein. Siehe auch King News. Aber es wird sicher noch eine Weile auf sich warten lassen. Erst mal erscheint Colorado Kid, dann Liseys Story und dann ....
Heute schon in die King-News geschaut? Die News per Mail
Bild
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3164
Registriert: Sa 02.Sep.2000 00:01
Wohnort: Berlin und Dorfprozelten

Beitragvon Wishmaster » So 17.Jul.2005 22:58

Wir sind also gut versorgt mit neuem Stoff :D
Wishmaster
 

Beitragvon Vincent » Do 11.Aug.2005 16:34

Zitat aus den King-News, so nachzulesen bei der eBay-Auktion für einen Charakter im Roman The Cell: "Er enthält Zombies, die sich durch Handytöne in Bewegung setzen und die das menschliche Gehirn zerstören."

Aha... King bedient sich also einer neuen Technologie. Hat sich wohl einige Gedanken darüber gemacht, was so alles durch seinen Kopf strahlt, wenn er mit seinem Handy telefoniert. Hört sich meiner Meinung nach im ersten Moment ziemlich trashig und billig an... aber lassen wir uns überraschen, was er daraus macht. Eigentlich wäre ja, wie in den vorherigen Beiträgen schon erwähnt, sowas richtig oldschool-mässig trashiges mal wieder witzig!!
Zuletzt geändert von Vincent am Fr 12.Aug.2005 08:19, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt andere Welten als diese... :bandit:
Benutzeravatar
Vincent
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 514
Registriert: Do 01.Feb.2001 01:01
Wohnort: Schweiz, 8200 Schaffhausen

Beitragvon torsten » Do 11.Aug.2005 21:36

Seh ich 100%ig genauso, Vincent!
torsten
 

Beitragvon Roland of Gilead » Di 29.Nov.2005 23:25

Also, die 430 seiten sind ja auch nicht gerade viel. Anscheinend kommt king darin von Anfang an zur Sache, da es ja sonst bei ihm sehr lang bis zur Spannung ist.
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4079
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Beitragvon Gruselfreund » Mi 30.Nov.2005 06:33

Wo kann man das erste Kapitel lesen?
Gruselfreund
 

Beitragvon Pennywize_666 » Mi 30.Nov.2005 16:45

@Gruselfreund:
Wo kann man das erste Kapitel lesen?


Auf Englisch hier: http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/br ... 36-2627020
King-Quiz:
:denk4 --- --- --- :denk3 --- --- :denk2 --- :tolleidee: ==> (???/120)
Die aktuellen Sperrzeiten (Stand 1700. Frage am 01.06.2014)
Benutzeravatar
Pennywize_666
gottgleicher Kingfan
gottgleicher Kingfan
 
Beiträge: 5303
Registriert: So 25.Apr.2004 11:03

Nächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron